POLOLO Amigo Tobago

POLOLO Amigo Tobago

43,95 € 43.95 EUR

43,95 €

Die neue Soft-Modellreihe „Amigos“ mit Kreppsohlen sind richtige All-Round-POLOLOs. Hergestellt werden sie in Handarbeit in der POLOLO-Manufaktur in Franken aus besonders weichem, pflanzlich gegerbtem, regelmäßig auf Schadstoffe geprüftem Nappaleder – sie sind nach dem strengen Standard „IVN Naturleder“ zertifiziert. Ihre Außensohle ist ganz aus Naturkrepp, einem aus Latex gewonnenen Naturkautschuk, der sich durch hohe Elastizität und einen sehr hohen Laufkomfort auszeichnet: Die Sohlen bieten den kleinen Weltentdeckern eine besondere Griffigkeit sowie herausragende Dämpfungseigenschaften. AMIGOS sind vor allem als Haus- und Kindergartenschuh konzipiert und sind besonders geeignet für die ersten Schritte von Laufanfängern.

Product not available

In den Warenkorb
Amigos“ – Sohlen aus reinem Naturkautschuk höchster Qualität

Schuhe mit Kreppsohlen gelten heute als Rarität und sind Kennzeichen hochwertiger Produkte, denn deren Verarbeitung ist im Vergleich zu Kunststoffsohlen sehr aufwändig und damit kostenintensiver. POLOLO nutzt ganz bewusst für seine „Amigos“ reinen Naturkautschuk höchster Qualität.
Dieses schon bei südamerikanischen Ureinwohnern geschätzte Naturmaterial wird bis heute aus der Milch des Hevea-Baums in tropischen Regenwäldern gewonnen. Sie wird durch kleine Einschnitte in die Baumrinde gewonnen.
Das Abfließen der Hevea-Milch, rund 50 Gramm am Tag, trägt sogar zum Gedeihen des Baumes bei, zudem wird den Bäumen zwischenzeitlich ausreichend Gelegenheit zur Regeneration gegeben. Der geerntete Kautschuk wird gefiltert, in Sammelbecken durch Zugabe eines natürlich vorkommenden, biologisch abbaubaren Gerinnungsmittels verfestigt und sodann zugeschnitten.

Von der Kautschukmilch über die Latex-Platte zur Kreppsohle…

In diesem Stadium enthält das Material noch fast zur Hälfte Wasser, das durch Walzen entfernt wird und so zu Latex-Platten führt, welche durch weitere Walz-Durchgänge zu einem nur noch rund einen Millimeter starken Krepp-Vlies weiterverarbeitet werden.
Nach einer mehrtägigen Trocknungsphase werden Vlies-Schichten plan aufeinandergeschichtet und verpresst – aus den so hergestellten Bahnen können nun Platten ausgeschnitten und daraus dann wiederum die Sohlen ausgestanzt werden.
Es handelt sich also noch um echte – traditionelle – Handarbeit in mehreren Schritten, die bis auf das natürliche Gerinnungsmittel (Ameisensäure) völlig ohne Chemikalien auskommt.

Natur-Krepp: Pflanzliche Herkunft und biologische Abbaubarkeit

Natürlicher Krepp ist durch seine poröse Struktur gekennzeichnet, welche entscheidend ist für die Nachgiebigkeit und auch Griffigkeit am Boden. Orthopädische Vorteile der Kreppsohlen sind somit ihre herausragende Elastizität und ihre Schutzfunktion für den Mittelfuß durch Unterstützung des natürlichen Abrollens beim Auftreten.
Seine poröse Materialstruktur ermöglicht einen natürlichen Stoßdämpfer-Effekt. Er ist allerdings etwas schwerer als vergleichbares künstlich hergestelltes Sohlenmaterial. Dieses Naturmaterial kann bei Wärme erweichen, sollte also nicht bei größter Hitze getragen werden. Zudem sollte der Kontakt mit Lösungsmitteln, Benzin und Öl vermieden werden.
Ein Indiz für die Echtheit des Naturmaterials ist auch dessen Färbung: POLOLOs „Amigos“-Kreppsohlen z.B. zeichnen sich durch ein natürliches Honigbraun aus. Im Laufe der Nutzung setzen die Sohlen allerdings eine gewisse „Patina“ an. Ein weiterer Vorteil von natürlichen Kreppsohlen sind deren biologische Abbaubarkeit in der Entsorgungsphase.